IT wird Dienstleister

 

Um rechenintensive und komplexe Aufgaben zu meistern, brauchen Unternehmen heute nicht mehr unbedingt viel eigene Hardware. Denn die dafür notwendige Infrastruktur und Software und sogar auch die IT-Sicherheit kann auch die Cloud bereitstellen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Virtuelle Infrastrukturen liefern Unternehmen neue Chancen, wenn es um Ressourcenoptimierung, Vernetzung und Kollaboration, Mobilität, Flexibilität und Skalierbarkeit geht.

Doch auch die Cloud hat Grenzen: Dort wo es an Bandbreite fehlt, oder spezielle Anwendungslandschaften im Einsatz sind, rückt die eigene Infrastruktur in den Vordergrund.

nasdo_rechenzentrumsleistung-icon

Ihre Sicherheit steht für uns ganz oben auf der Liste.

 

Unsere Stärken haben wir entsprechend entwickelt: Als etablierter IT-Komplettdienstleister kennen wir die unterschiedlichsten Einsatzszenarien und können so bestmöglich individuell auf Ihre Bedürfnisse reagieren und Ihre IT optimal abstimmen und  auch betreuen: Ob bei Ihnen vor Ort oder von der Ferne aus.

Ihre Sicherheit ist uns dabei das zentrale Anliegen: Unser ISO-zertifiziertes Rechenzentrum zählt zu den modernsten Deutschlands, was besonders in Sachen Compliance und Rechtssicherheit viele Kunden schätzen.

Von der umfassenden Beratungsdienstleistung hin zur passgenauen Storage- und Virtualisierungsumgebung – mit Hilfe unserer branchenführender Partner und unserem Expertenwissen ermitteln wir den optimalen Mix aus Infrastruktur, Service und Lösungen.

 

 

Unsere Virtualisierungslösungen:

Servervirtualisierung

Via Servervirtualisierung lassen sich mehrere Instanzen eines oder verschiedener Betriebssysteme auf einem einzigen Rechner gleichzeitig nebeneinander betreiben und so ein Maximum aus der Hardware herausholen.

 

Für ein Höchstmaß an Flexibilität aus der Cloud stehen die IT-Infrastrukturlösungen unserer Partner VMware und Microsoft. Sie verknüpfen private und öffentliche Cloudinfrastrukturen, senken Investitions- sowie Betriebskosten und verbessern die Kontrolle über die IT. Über standardisierte Schnittstellen kommunizieren bestehende IT-Ressourcen und IT-Services der nächsten Generation perfekt miteinander.

Desktopvirtualisierung

Virtualisierte Desktops sind immer mehr im Kommen. Kein Wunder: Sie vereinfachen die Administration, erhöhen die Sicherheit der Systeme und sparen gleichzeitig Kosten beim Energieverbrauch und der Verwaltung. Ein weiterer Vorteil: Die IT wird flexibel, da Administratoren neue Desktops und Programme in Sekundenschnelle für neue Mitarbeiter oder spezielle Aufgaben bereitstellen können.

 

Mit den Lösungen unserer Partner VMware und citrix machen Sie aus Desktops zentral verwaltete IT-Services und greifen von überall aus bequem – auch mit mobilen Endgeräten – auf Ihre Daten zu.

Anwendungsvirtualisierung

Virtualisierte Anwendungen müssen nicht extra auf Ihrem System installiert werden. Dennoch erkennt der Nutzer in der Regel keinen Unterschied und muss keine Abstriche beim Komfort machen.

 

Die Vorteile unserer etablierten Partnerlösungen citrix XenApp und Microsoft Application Virtualization (App-V) liegen auf der Hand: Nutzer können Apps auf Betriebssystemen nutzen, für die sie gar nicht eigens entwickelt wurden. Zudem lassen sich Apps einfach von portablen Medien starten und die saubere Trennung von Betriebssystem und Anwendung vermeidet Konflikte.

Haben Sie zu unseren Lösungen Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.